Twitter-Blogger-Wordpress oder doch Facebook?

Viele angehende Blogger haben die Qual der Wahl der Plattformen und Social Networks, die sie bedienen möchten bzw. können. Außerdem muss die Frage geklärt werden: selber hosten oder hosten lassen?


Falk von Medienspinnerei ist einer der erfahrensten Blogger in unserer Runde und gab den Einsteigern eine Übersicht zu Blog-Plattformen mit Vor- und Nachteilen und auch eine Übersicht der Social Networks, die es gibt.

Das wichtigste, bevor du einen Blog startest, ist: formuliere deine Ziele!

Je nach dem, welche Medien du verwenden möchtest, bieten sich verschiedene Plattformen an. Ob du Wordpress, Blogger oder Medium nimmst - alles hat seine Vor- und Nachteile, die am besten vorher abgewogen werden sollten. Die größte Freiheit kannst du allerdings nur haben, wenn du selber hostest - das kann für Amateure der Technik allerdings etwas schwierig werden. Doch dafür gibt es auch wunderbare Tutorials, die helfen können. Und mit der Zeit kann man seinen Blog auch weiter ausgestalten. Niemand ist ein geborener Profi.

Eine gute Vernetzung bieten auch Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Instagram, Pinterest und Co., die auch parallel genutzt werden könnten bzw. sollten. Außerdem ist es denkbar ein Soziales Netzwerk als Blog zu nutzen. Fast alles ist möglich, es muss nur zu deinen Ansprüchen und Gegebenheiten passen.


Zusammenfassend:
  • Formuliere deine Ziele!
  • Wäge Vor- und Nachteile der Plattformen ab!
  • Nutze Soziale Netzwerke zum Vernetzen oder auch als Blogformat!
Weiter Informationen und die Folien des Vortrags findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Interessante Folien hat er da vorbereitet. Allerdings muss ich eine Lanze für Google Plus brechen. Wie gestern auf der Aftershowparty angesprochen, läuft bei mir ca. 80% des Traffic über dieses Netzwerk. Ob es am Thema meines Blogs oder an meiner Bubble liegt weiss ich nicht, aber vernachlässigen sollte man G+ nicht.

    Thumbs up für die gestrige Runde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine Anmerkung, Thomas! Von einem so hohen Wert habe ich aber auch noch nicht gehört.

      Löschen