myblögchen³: Wir haben jetzt ein Thema


Kein Barcamp ohne Innovation. Wir stellen Euch heute die erste Neuerung beim dritten myblögchen vor: Unser Motto "Blog und Kommerz".

Wollen Blogger mit ihrer Arbeit Geld verdienen? Ist es Korrumption, sich von Unternehmen Produkte schenken zu lassen? Und wie sieht das aus mit Anzeigen?

Blogs werden immer mehr zum Business: PR-Agenturen bemühen sich um die neuen Reichweiten im Netz, ganze Anzeigen-Netzwerke entstehen, die Blogs vermarkten, immer mehr Unternehmen haben eigene Corporate Blogs.

Daraus ergeben sich mehrere Fragen:

  • Wie kann ich als Blogger daran verdienen?
  • Wie kann ich meine Leistungen auswerten?
  • Wie komme ich in den Kontakt zu Unternehmen?
  • Wie zahlen Corporate Blogs auf Unternehmen ein?
  • Wie moralisch ist Kommerz?
  • Haben wir ein Problem in der Bloggerszene? Sind wir "gekauft"?
"Blog und Kommerz" ist ein politisches, ein wirtschaftliches, ein handwerkliches Spannungsfeld, zudem ihr mit der Anmeldung Eure Sessionthemen einreichen könnt. Seid kreativ, das Themenfeld ist weit aufgespannt.

Wir hoffen, Euch interessiert das Oberthema. Gerne nehmen wir aber auch Kritik und Fragen an - hier, via Facebook oder Twitter.

Nicht vergessen: Das nächste myblögchen findet am 9. Mai 2015 ab 10 Uhr im Haus Arthur statt.

Bild: Gemacht mit Pablo.

Keine Kommentare:

Kommentar posten